Verfasst von: transdomo | Februar 25, 2008

Visa Waiver Program

Die USA sind und waren ein Einwanderungsland und ein Magnet für alle die von einem besseren Leben träumen. Aus diesem Grund gehen die amerikanischen Behörden auch davon aus , daß jeder Besucher ein potentieller Einwanderer ist und nicht vor hat das Land wieder zu verlassen. Daher benötigt man für die Einreise in die USA eigentlich immer ein Visum.

Allerdings erlaubt das „Visa Waiver Program“ Besuchern, Touristen , Geschäfts- und Vergnügungsreisenden aus bestimmten, festgelegten Ländern einen bis zu 90 Tage dauernden Aufenthalt in den USA ohne die Beantragung eines Visums.

Das Visa Waiver Program

Dieses Visa Waiver Program gilt für 29 Staaten , wie z.B. Deutschland, die Schweiz, Österreich und die meisten europäischen Staaten.

Reisen unter dem Visa Waiver Program unterliegen jedoch bestimmten Richtlinien.

Sie dürfen während ihres Aufenthaltes weder arbeiten noch studieren, dürfen sich höchstens bis zu 90 Tage im Land aufhalten und können diesen Visums-Status auch nicht in ein anderes Visum umwandeln oder verlängern. Zu den weiteren Richtlinien gehört, daß der Reisende über:

• einen gültigen Ausweis verfügt und Bürger eines der 29.Staaten ist. Seit dem 26. Jnui 2005 muß dieser Paß maschinenlesbar sein.
Seit dem 26. Oktober 2006 fordert das US-Ministerium für innere Sicherheit von den VWP-Ländern die Einführung von Pässen mit einem integrierten kontaktlosen Chip oder e-Pässen, die geeignet sind, biografische Daten auf der Seite mit den Personenangaben, ein digitalisiertes Foto und weitere biometrische Daten im Reisedokument zu speichern. Genaue Informationen zu den Richtlinien gibt es auf den folgenden Seiten:

– > Visa Waiver Program
– > Reisepässe

• keine Gefahr für die United States darstellt / nicht gegen die U.S. Einwanderungsvorschriften verstoßen hat

• bei der Einreise das Visa Waiver Einreiseformular ( I-94W) vorlegt

• Ein Rückflugticket in das Heimatland hat

• auf sein Einspruchsrecht gegen die Einreiseentscheidung des Einwanderungsbeamten verzichtet und auf das Recht eines Deportationsverfahrens, falls die erlaubten 90 Tage überschritten wurden.

Nach der Ankunft legen Sie am Schalter der EinwanderungsbehördeImmigration dem Einwanderungsbeamten immigration officer ihren Reisepaß, das bereits im Flugzeug ausgefüllte I-94 Formular und ein zusätzlich für die ganze Familie ausgefülltes Zollformular vor. Der Beamte wird Ihnen einige Fragen nach dem Grund und der Aufenthaltsdauer stellen und einen Abschnitt des I-94 Formulars in Ihren Reisepaß heften. Da Sie diesen bei Ihrer Abreise wieder vorlegen müssen, sollten Sie ihn möglichst nicht verlieren. Auf ihm ist die Zeitdauer vermerkt innerhalb derer sie sich in den USA aufhalten dürfen. Es ist sehr wichtig, daß sie diesen abgestempelten Abschnitt bei der Ausreise wieder vorzeigen, da Sie sonst als nicht ausgereist in den Computern geführt werden und eventuell bei einer späteren Einreise Probleme bekommen könnten.

US-Botschaft


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: